Kosmetiktäschchen & Schminktasche für den Urlaub packen

Der langersehnte Urlaub steht unmittelbar bevor – Kofferpacken ist angesagt. Neben den richtigen Outfits für die anvisierte Destination will auch die Zusammenstellung der Schminktasche wohlüberlegt sein. Wertvolle Tipps und Tricks, wie man das Kosmetiktäschchen am besten und sichersten packt, liefert kosmetiktaeschchen.de!

Tipp #1: Die Reisedauer im Auge behalten

Eigentlich erklärt es sich von selbst, allerdings kommt es immer wieder vor, dass man entweder viel zu viele Kosmetika in die Schminktasche steckt – oder den Bedarf deutlich unterschätzt. Aus diesem Grund lohnt es sich, vorab durchzurechnen, was im Urlaub für die vorgesehene Aufenthaltszeit wirklich nötig ist.

Tipp #2: Minis kaufen oder Kosmetika umfüllen

Originalgrößen von Kosmetika sind häufig nicht nur schwer und bruchgefährdet (da oft aus Glas gefertigt), sondern weisen darüber hinaus auch reiseuntaugliche Verschlüsse auf, die das Auslaufen der Flüssigkeiten in das Kosmetiktäschchen und daraufhin in den Hauptkoffer schon beinahe prophezeien. Zur Verhinderung des Desasters empfiehlt es sich, entweder Minipackungen der benötigten Utensilien zu kaufen oder einen Teil der großen Behälter in kleine Reisefläschchen umzufüllen. Dies funktioniert sowohl mit Flüssigem als auch mit Cremes.

Achtung: Die Reisefläschchen sind in der Regel durchsichtig – man sollte sie also auch beschriften, um im Hotel ebenso lästiges wie unnötiges Rätselraten zu vermeiden.

Tipp #3: Plastiktüten als Extraschutz

Auch wenn die Kosmetika im Mini- oder umgefüllten Zustand schon wesentlich sicherer verpackt sind, sollte man die Schminktasche und den Koffer zusätzlich schützen. Dazu werden alle Produkte, die eventuell auslaufen könnten, in kleine Plastiktüten gesteckt.

Tipp #4: Elektrogeräte in Schutzboxen geben

Zu 100 Prozent ausschließen kann man das Auslaufen der Kosmetika trotz aller Maßnahmen nicht. Deshalb ist es wichtig, die gefährdeten Elektrogeräte zunächst in stabile Schutzboxen und erst dann in das Kosmetiktäschchen zu befördern. Aus hygienischen Gründen braucht auch die Zahnbürste unbedingt eine Umverpackung. Hierfür gibt es kleine Plastikteilchen, die man einfach um den Kopf der Bürste legt und zudrückt, bis sie gut hörbar einrasten.

Tipp #5: Innen- und Außentaschen für Medikamente

Eine Kosmetik- oder Schminktasche hat in der Regel auch separate Innen- und Außentaschen. In ebendiese steckt man am besten Medikamente wie Schmerztabletten oder auch Pflaster und kleine Verbände für den Notfall.

Tipp #6: Handgepäckbestimmungen beachten

Möchte man das Kosmetiktäschchen im Handgepäck mit sich führen, gilt es im Falle einer Flugreise die Bestimmungen zu beachten, nach denen Flüssigkeiten in durchsichtigen Plastiktüten verstaut werden müssen. Zudem dürfen die verwendeten Behälter eine Füllmenge von 100 Millilitern nicht überschreiten.

Tipp #7: Schminktasche oben platzieren

Wer die Schminktasche nicht im Handgepäck, sondern im Koffer transportieren will, platziert sie idealerweise ganz oben, sodass sie weder von Kleidung noch anderen eingepackten Gegenständen zerdrückt werden kann.

Fazit

Mit der Berücksichtigung all dieser Tipps schafft man selbst gute Voraussetzungen, dass sowohl die Kosmetika in dem Kosmetiktäschchen als auch die Kleidung und sonstigen Utensilien im Koffer heil bleiben. Alles andere kann man ohnehin nur dem Zufall überlassen und muss darauf vertrauen, dass die Koffer beim Verladen ins Flugzeug vorsichtig behandelt werden. Eine letzte Empfehlung zum Abschluss: Vor dem Packen der Schminktasche unbedingt eine Liste schreiben, auf der man alle Artikel notiert, die keinesfalls vergessen werden dürfen!

Kosmetiktäschchen und Schminktaschen – Bestseller

nach oben